#MakeItNewSchool: Zeigt uns, was läuft!


Adobe
Bei unserem Video-Contest schaut ihr in die Glaskugel und zeigt auf eure eigene, kreative Weise, in welche Richtung sich Schule und Unterricht in der Zukunft entwickeln! Mit ein bisschen Glück könnt ihr einen tollen Preis gewinnen.
Was hat Zukunft an Eurer Schule? Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich dadurch für euch Schülerinnen und Schüler? Eure Meinung ist hier gefragt. Also: Zeigt uns was läuft und reicht euer Video zu diesem Thema ein!
Am Ende soll euer Lernvideo im Unterricht der Jahrgangsstufen 5 bis 11 eingesetzt, aber auch von Schülerinnen und Schülern für die Vor- und Nachbereitung von Lerninhalten genutzt werden oder bei der Vorbereitung auf Prüfungen helfen. Mit eurer Arbeit und eurem Film könnt ihr also andere dabei unterstützen, Probleme schneller zu lösen oder Themen endlich richtig zu verstehen!
Wir unterstützen Euch bei diesem #MakeItNewSchool Video-Contest mit der Stiftung Bildungspakt Bayern. Auf dieser Seite findet Ihr während des Wettbewerbs viele Infos und Anregungen zu eurem Video. Mit Sebastian Linda und Shawn Bu stehen euch zwei echte Video-Experten als Mentoren und Coaches für den Wettbewerb zur Seite. Die beiden werden euch mit Tutorials und Videobotschaften als Motivator begleiten. Mehr Infos zu den beiden findet Ihr weiter unten!

Wer kann am Contest „Zeig‘ uns, was läuft! – Das hat Zukunft an unserer Schule“ teilnehmen?
Alle Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 11 in Bayern können an dem Wettbewerb teilnehmen. In den drei Altersgruppen von der 5. bis 7. Klasse, 8. bis 9. Klasse und 10. bis 11. Klasse werden jeweils drei Sieger ermittelt.
So einfach könnt ihr mitmachen

Die Filme können als Einzel- oder Gruppenarbeit, sowie innerhalb von Projektwochen oder zusätzlich angebotenen AGs entstehen.
Ihr könnt mit der Videokamera, mit dem Mobiltelefon oder mit einem Tablet drehen.
Die Videos dürfen maximal vier Minuten lang sein. Das Dateiformat soll mp4 sein.
Schickt eure fertigen Videos einfach an: videocontest@bildungspakt-bayern.de
Zum Erstellen eurer Filme gibt es keine Vorgaben. Ihr könnt auch auf kostenlose Tools wie Adobe Spark zurückgreifen.
Zum Bearbeiten der Aufnahmen könnt ihr euch die kostenlose Testversion von Premiere Pro oder auch der Adobe Creative Cloud mit allen Kreativprogrammen herunterladen.

Also nochmal: Sendet uns euer Video (via WeTransfer) bis zum 20. Juli 2018 an videocontest@bildungspakt-bayern.de. Die Jury wählt im Anschluss die Gewinner-Beiträge aus den drei Altersgruppen. Mit etwas Glück gewinnt ihr eine Reise zu der offiziellen Preisverleihung im Oktober 2018 in München. Mehr Infos zu dem Wettbewerb findet ihr auch auf der Seite der Stiftung Bildungspakt Bayern.
Ihr seid nicht allein: Hier kommen eure Mentoren Sebastian und Shawn
Sebastian Linda, der sich Kamera, Ton und Schnitt selbst beibrachte, macht mit seinem Roadmovie „Born to Skate“ zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Mittlerweile arbeitet er unter anderem für Marken wie Saturn, Red Bull und Goldwell und erhielt für weitere Projekten zahlreiche Festivalnominierungen. Hier wendet er sich mit einem kleinen Video-Gruß an euch und teilt eine seiner größten Passionen mit euch:

Shawn Bu landete mit seinem Fanfilm über „Star Wars“-Charakter „Darth Maul“ einen viralen Hit. Auf Youtube wurde das Video bislang 14 Millionen Mal angesehen. Gemeinsam mit seinem Bruder Julien Bam gründete der Webvideopreis-Gewinner von 2016 die Produktionsfirma Raw Mind Pictures. In seiner Video-Botschaft an euch verrät er, wie er selber damals im Schulalter Gefallen am Filmen und Videodrehen gefunden hat:

Wir freuen uns auf eure Einreichungen & wie immer stehen wir euch auf unserer Facebook Seite für alle möglichen Fragen zur Verfügung – oder ihr kommentiert direkt hier im Blog! Und jetzt: Zeigt uns, was läuft! 🙂