Artist Spotlight: Charlie Davis


Adobe
Charlie Davis‘ Illustrationen sind voller Farbe, Formen und Temperament. Er ist ein Menschenbeobachter, der seine kreativen Ideen aus den Interaktionen zieht, die er um sich herum beobachtet – bei seinen Ausflügen, seinen Lieblingskünstlern und so ziemlich allem, was er vor die Augen bekommt! Wir mögen die Geschichten, die uns Charlies Werke erzählen, weswegen wir uns entschlossen haben, mehr über seine Arbeitsmethoden und seine einzigartige Vision zu erfahren.
Adobe Stock: Hallo Charlie! Kannst du uns ein wenig über dich und deinen kreativen Stil erzählen?
Charlie Davis: Ich bin Illustrator und Designer und lebe und arbeite in London. Ich würde meinen Stil als weitestgehend skurril und warm bezeichnen. Mein Ziel ist es, durch stilisierte Figuren, überspitzte Formen und verschiedene Texturen, ausdrucksstarke Illustrationen zu erstellen. Adobe Stock: Wo nimmst du deine Inspiration her?
Charlie Davis: Meine Inspiration schöpfe ich aus allem: Unterwegs beobachte ich interessante Menschen, ich erkunde seltsame und wundersame Orte, ziehe meine Inspiration aus Filmen, Musik und der Arbeit anderer Künstler (und dem gelegentlichen Heureka-Moment aus heiterem Himmel).
Adobe Stock: Welche Art von Musik hörst du am liebsten während der Arbeit?
Charlie Davis: Ich höre Musik, die der Geschwindigkeit, in der ich arbeiten muss, angepasst ist. Wenn vor dem Abgabetermin noch genügend Zeit bleibt, ist es oft ein entspannter, relaxter Sound. Wenn die Deadline allerdings näher rückt, kann meine Musik ziemlich schnell und heftig werden!Adobe Stock: Was ist die größte Herausforderung für dich als Künstler?
Charlie Davis: Ich würde sagen, die größte Challenge für mich als Illustrator ist es, mich selbst zu managen und mein eigener Kritiker zu sein. Ich arbeite häufig allein, da ist es schwer Kritik oder Bewertungen in der Anfangsphase zu bekommen. So muss ich mich häufig auf meinen eigenen Blick und das eigene kreative Bauchgefühl verlassen können.
Adobe Stock: Was gefällt dir an der Arbeit mit Adobe Stock am besten?
Charlie Davis: Das Tolle an Adobe Stock ist die Qualität des Contents und die nahtlose Integration in andere Adobe-Programme. Für mich ist diese Datenbank perfekt, besonders dann wenn ich nach Texturen und hochauflösenden Inhalten suche.
Adobe Stock: Wir sprechen diesen Monat im Blog über Stille und Einsamkeit als neuen Visual Trend. Was denkst du darüber, Ruhe in deinem Leben und deiner Arbeit zu finden?
Charlie Davis: Stille und Einsamkeit sind Dinge, die heutzutage ein Luxus zu sein scheinen und ich genieße es, wenn es ruhig ist. Ich glaube, dass eine visuelle Stille ein sehr starkes Werkzeug in der Illustration ist und ein Gefühl von Weite oder Leere dramatisieren kann. Ein Objekt, das sich in einem stillen oder leeren Raum befindet, kann eine weitaus größere Präsenz haben.Adobe Stock: Welche anderen Designtrends sollten wir dieses Jahr außerdem im Auge behalten?
Charlie Davis: Ich habe das Gefühl, dass man den Designtrend der sauberen und sofort verständlichen Optik des Jahres 2017 fortsetzen kann, indem man visuelle Unordnung beseitigt und Elemente weglässt, die für die Message nicht wesentlich sind. Aber ich glaube auch, dass das Bedürfnis nach Nähe und Wärme in Illustrationen steigt, vor allem in einer Welt, in der viele Designs simpel und minimalistisch sind.Adobe Stock: Welche Künstler und Designer sollten wir deiner Meinung nach verfolgen?
Charlie Davis: Es gibt so viele aufregende Leute, die großartige Arbeit im Bereich Illustration und Design leisten. Ich folge vielen Illustratoren, und es ist schwierig, sie alle zu benennen! Aber hier sind einige, die man im Auge behalten sollte: Tatsuro Kiuchi, Tom Haugomat, Steve Simpson, Owen Davey, Malika Favre, Steve Scott, David Doran, Riccardo Guasco, und die Liste könnte unendlich weitergehen …
Ein großes Dankeschön an Charlie, dass er sich die Zeit genommen hat, mit uns zu sprechen! Er hat uns verraten, dass er auch in diesem Jahr seinen Stil mit Charakter und Persönlichkeit weiter vorantreiben wird. Wir können es kaum abwarten, was er als Nächstes macht! Mehr von Charlies Arbeit findet ihr bei Behance.